Dienstag, 16. Juni 2020

Wettbewerb gewonnen: „Demokratisch handeln“ ist gefragt

Westsachsen/Zwickau.- In der Schule am Scheffelberg dürfen Schülerinnen und Schüler jetzt ein Wörtchen mitreden. Und das eigentlich schon seit 2019, denn im vergangenen Jahr wurde an der Grundschule in Eckersbach eine „Lehrer-Kinder-Konferenz“ ins Leben gerufen. Über diese haben die Kinder die Möglichkeit, sich aktiv an der Gestaltung schulinterner Prozesse zu beteiligen – und das bereits recht erfolgreich. Denn alle bisher gemeinsam getroffenen Entscheidungen bzw. Maßnahmen konnten im Schuljahr 2019/2020 schon umgesetzt werden. Und mehr noch: Jetzt hat die Grundschule mit ihrer „Lehrer-Kinder-Konferenz“ sogar beim bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerb „Demokratisch handeln“ gewonnen.
Gesucht wurden Projekte, in denen sich Kinder und Jugendliche mit eigenen Ideen für demokratische Prozesse in der Gemeinde, in der Schule, in Jugendeinrichtungen oder an anderen Orten einsetzen, kurz: in denen sie demokratisch handeln. Und genau das ermöglicht die Kinderkonferenz. Sie motiviert und befähigt Kinder, an der Gestaltung ihrer „Schule zum Wohlfühlen“ mitzuwirken, eigene Ideen einzubringen und sich auch für Interessen anderer einzusetzen. Zudem werden die Kommunikation, das Verantwortungs- und Gemeinschaftsgefühl der Kinder und die eigene Identifikation mit der Schule gestärkt.
Für die im Oktober 2019 eingereichte Projektidee erhielt die Schule am Scheffelberg vergangene Woche die Information zur Auszeichnung und ist sogar sachsenweit die einzige Grundschule, die einen Zuschlag erhielt. Eine Jury wählte aus insgesamt 330 eingereichten Projektideen aus ganz Deutschland (15 davon aus Sachsen) die 50 besten aus.
Normalerweise werden die Gewinner jeweils im Frühsommer eines Jahres zu einer 3-tägigen Lernstatt Demokratie in jährlich wechselnde Städte Deutschlands eingeladen. Leider fällt diese aufgrund der Corona-Panik aus und wird nun ins Netz verlegt. Heute ab 17 Uhr können dann unter www.demokratisch-handeln.de/lernstatt-digital die feierliche Eröffnung, die digitale Ausstellung der Preisträger und die Kulturangebote online angeschaut werden.
Mit Engagement, Freude und Stolz über bisher erreichtes geht es in der Schule am Scheffelberg weiter, der Prozess der Partizipation wird fortgesetzt. Die „Kinderkonferenz“ soll sich zum festen Bestandteil des pädagogischen Konzeptes der Eckersbacher Grundschule etablieren – und darf auch gern Schule machen.

Foto: Schule am Scheffelberg