Montag, 25. November 2013

Pölbitzer Hortkinder nehmen neues Domizil in Besitz

Kita_PölbitzZwickau.- Endlich ist es so weit: Die Schulkinder der Klassen 1 bis 4 nahmen heute Vormittag ihren neuen Hort auf dem Gelände des Ernst-Grube-Sportplatz in Pölbitz in Besitz. Oberbürgermeisterin Pia Findeiß übergab die Einrichtung feierlich an den Mieter Jürgen Pampel, Geschäftsführer DRK KV Zwickau e.V. Die ersten Hortkinder überraschte sie mit verschiedenen Gesellschafts- und Geschicklichkeitsspielen sowie Deko-Elementen.
Der Hort ist ein eingeschossiger Funktionsbau mit fünf Gruppenräumen und Garderoben, Sanitärbereichen, einem Mehrzweckraum, einer Teeküche und einem Personalraum. Straßenseitig ist er mit Sachallschutz versehen. Der Funktionsbau ist nicht nur kostengünstig, sondern konnte dem Bedarf entsprechend auch schnell realisiert werden.
Ab heute werden ca. 50 Hortkinder der nahe gelegenen Dittesschule die Einrichtung für ihre Hausaufgaben und Freizeit nutzen. Gemeinsam mit den Kindern werden demnächst auch die Außengestaltung der Module und die Namensgebung geplant. Vorerst heißt der Hort noch Außenstelle der Kita „Sonnenschein“.
Grund für den Neubau ist der in diesem Stadtteil stark gestiegene Bedarf an Hortplätzen. Der Stadtrat beschloss deshalb im Mai einen Neubau auf einem Teil des weitläufigen Sportareals. Ursprünglich war geplant, diesen etwa in der Mitte des Sportplatzes zu errichten. Das konnte aufgrund einer zentralen Wasserleitung nicht erfolgen. Der neue Standort ist nun direkt an der Leipziger Straße gegenüber der Dittesschule.
Das Containermodul bleibt in städtischer Verwaltung und wird an den Freien Träger DRK Kreisverband Zwickau e.V. vermietet, der bereits die wenige Meter entfernte integrative Kita „Sonnenschein“ betreibt.
Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf rund 800.000 Euro und liegen damit im Rahmen des Stadtratsbeschlusses. Mit der neuen Einrichtung schafft die Stadt Zwickau eine Kapazität von 100 Hortplätzen.
Quelle und Foto: Stadtverwaltung Zwickau