Mittwoch, 19. Februar 2014

Rettungskräfte ermöglichen Blick hinter die Kulissen

Werdauer Blaulichttag 2012-05-12 316Werdau.- Die Arbeit von haupt- und ehrenamtlichen Rettungskräften wird meist unterschätzt und als selbstverständliche Grundlage unseres täglichen Handelns und Lebens gesehen. Doch jeder, der im Notfall schon einmal auf ihre Hilfe angewiesen war, weiß das Engagement der Retter sicher zu schätzen. Und um die hohe Einsatzbereitschaft und Qualität langfristig zu sichern, bedarf es vieler fleißiger Helfer. Genau diese werden am 17. Mai wieder auf dem Werdauer Markt für Aufsehen sorgen.
Nach dem großen Erfolg vor zwei Jahren präsentieren sich zwischen 13 und 18 Uhr wieder zahlreiche Einsatzkräfte unterschiedlichster Organisationen mit ihrer Technik vor dem Rathaus und erlauben einen einmaligen Blick hinter die Kulissen. Egal ob Blutspende, Bundeswehr, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Polizei, Rettungsdienst, Verkehrswacht oder Wasserrettungsdienst – die gesamte Palette der Helfer in der Not laden zum Staunen, Lernen, Mitmachen und Einbringen ein. Angebote und Möglichkeiten gibt es für alle Generationen und in einer Dichte und Vielfalt, wie sie so in der ganzen Region einmalig sind. Highlight für die jüngeren Besucher ist sicher wieder der Werdauer Helferpass, mit dem Mädchen und Jungen geleichermaßen systematisch durch die Aufgabenwelt der Rettungs- und Hilfsorganisationen geführt und zum selbst aktiv werden können. Und auch erwachsene Besucher können den Tag nutzen um sich selbst weiterzubilden, neue Talente kennenzulernen oder vielleicht sogar das Einsatzfeld finden, in dem sie sich und ihre Erfahrungen optimal einbringen können.

Wie auch schon 2012 soll der Werdauer Blaulichttag im Mai wieder ein voller Erfolg werden.
Quelle und Foto: Stadtverwaltung Werdau