Mittwoch, 11. Oktober 2017

Mit Feuerlöscher auf den Kopf geschlagen: Nordafrikaner rasten aus

KopernikusstraßeZwickau.- Zwei Leichtverletzte sind das Ergebnis einer zunächst verbalen Auseinandersetzung im Asylbewerberheim in der Kopernikusstraße. Nach derzeitigem Erkenntnisstand steht ein 41-jähriger Marokkaner im Verdacht, einem 37-jährigen Tunesier letztlich mehrmals mit einem Feuerlöscher auf den Kopf geschlagen zu haben, so dass sich für diesen eine ambulante Behandlung im Krankenhaus erforderlich machte. Dabei wurde auch ein Mitarbeiter (25) des eingesetzten Sicherheitsdienstes leicht verletzt, der den Streit hatte schlichten wollen. Der Marokkaner und der Tunesier standen beide mit über einem Promille Atemalkoholkonzentration unter Alkoholeinfluss. Nun laufen die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung.

Quelle: PD Zwickau
Foto (Archiv): FP Zwickau