Donnerstag, 7. März 2013

Generationenbegegnung baut Vorurteile ab

Haus am Brühl 2013-03-07 004 Werdau.- 17 junge Nachwuchsschauspieler der Werdauer Kindertagesstätte „Schöne Aussicht“ führten am Donnerstagvormittag das Märchen „Frau Holle“ im Seniorenheim „Haus am Brühl“ auf. Dabei sorgten die 4- bis 6-Jährigen für eine willkommene Abwechslung im nun hoffentlich ausklingenden Winter, der als der dunkelste der letzten Jahrzehnte gilt. „Wir freuen uns immer sehr, dass die Werdauer KiTas unsere Einrichtung so ins Herz geschlossen haben. Das baut viele Vorurteile ab und lässt die Bewohner noch mehr am Leben teilhaben“, fasst Ergotherapeutin Stephanie Päsler die gute Zusammenarbeit zusammen.

Foto: Haus am Brühl