Mittwoch, 27. April 2016

NaturTheater Bad Elster startet in die Freiluftsaison

Bad Elster.- Mit dem NaturTheater Bad Elster gibt es in der Kultur- und Festspielstadt eine „Lichtung der Kultur“ die das Publikum im Sommer zu stimmungsvollen Open-Air-Attraktionen einlädt. Das älteste, sächsische Naturtheater liegt inmitten der natürlichen Umgebung des historischen Waldparks und bietet vom 5. Mai bis zum 3. September mit 16 Open-Air-Veranstaltungen einen äußerst abwechslungsreichen Spielplan, der alle Generationen anspricht.
Michael_DancersNach einer zünftigen Saisoneröffnung mit Böhmischer Blasmusik zu Himmelfahrt (05.05.) startet das NaturTheater Bad Elster zu Pfingsten mit der internationalen Michael-Jackson-Show „Moonwalker“ (15.05.) als Hommage an den King of Pop, bevor am Pfingstmontag das Freiluftmärchen „Schneeweißchen & Rosenrot“ (16.05.) zum heiteren Familienausflug nach Bad Elster einlädt.
„Meine persönlichen Empfehlungen in diesem Jahr sind die sicher die einmaligen Konzertsommerabende mit Konstantin Wecker (23.07.) und Chris de Burgh (02.08.) sowie natürlich das große Musicalerlebnis »Hair« in einer spektakulären Open-Air-Inszenierung am 3. Juni“ erklärt GMD Florian Merz als geschäftsführender Intendant der für das Programm verantwortlichen Chursächsischen Veranstaltungsgesellschaft und fügt hinzu: „Aber vor allem der hohe Erlebniswert unterschiedlichster Veranstaltungen aller Genres für Jung und Alt, für Familien, Paare oder Gruppenreisende schafft hier eine einzigartige und natürliche Freiluftatmosphäre, die Bad Elster im Sommer gut zu Gesicht steht!“

Weitere glanzvolle Sommerhöhepunkte im wunderschönen Open-Air-Ambiente Bad Elsters sind die begeisternden Konzerte der Publikumslieblinge Truck Stop (21.05.), Tom Gaebel (16.07.), der Dorfrocker (13.08.) sowie die Sommergala von Marshall & Alexander (06.08.) oder die Eröffnung der Internationalen Jazztage mit dem „Swing-King“ Andrej Hermlin und seinem Swing Orchestra (19.08.). Aber auch die unterhaltsamen Familienangebote für Groß und Klein wie die märchenhafte Kultkomödie „Spuk unterm Riesenrad“ (12.06.) oder die heitere Geburtstagsshow zu „35 Jahren Traumzauberbaum“ (14.08.) werden den Märchenwald Bad Elsters erlebnisreich verzaubern. Beendet wird die facettenreiche Saison im NaturTheater Bad Elster mit einer „sexy“ Freiluftperformance des Kultkomikers Olaf Schubert (21.08.) und einer beeindruckenden Open-Air-Inszenierung des „Glöckners von Notre-Dame“ (03.09.) mit Ehrenkünstler Tom Pauls in der Rolle des Quasimodo.
Für die zahlreichen Gäste aus Nah und Fern bietet sich im Zuge der Open-Air-Saison Bad Elsters zudem die Möglichkeit den Gesamtaufenthalt beispielsweise mit den Verwöhnprogrammen in der neuen Soletherme & Saunawelt oder dem direkt am NaturTheater gelegenen Restaurant-Café „Waldquelle“ bzw. mit den Entdeckungen in der „wunder- und wanderbaren“ Naturlandschaft zu kombinieren. Genau diese natürliche Kombination macht Bad Elster seit bald 200 Jahren so attraktiv und reizvoll. Alle Infos zum Spielplan und Tickets sind in der Touristinformation Bad Elster unter 037437/ 53 900 oder unter www.naturtheater-badelster.de erhältlich.