Mittwoch, 10. Dezember 2014

Mitarbeiter von Arbeitsagentur und Jobcenter sammeln Geschenke

Zwickauer_TafelZwickau.- Ralf Hutschenreuter ist die Rührung ins Gesicht geschrieben: Der Projektleiter der „Zwickauer Tafel“ schaut auf die 128 liebevoll verpackten bunten Pakete, Päckchen und Säckchen, die die Mitarbeiter der Zwickauer Arbeitsagentur und des Jobcenters Zwickau sowie einige Unternehmer für die 400 von der „Zwickauer Tafel“ betreuten Kinder zusammengepackt haben und sagt „Danke“. Und wiederholt es noch mehrmals, während er mit Judith Wüllerich, die in der Agentur für den operativen Bereich zuständig ist, im eisigen Wind die Geschenke behutsam in den weißen Transporter lädt.
Seit fünf Jahren beteiligen sich Arbeitsagentur und Jobcenter an der Weihnachtspäckchen-Aktion der Zwickauer Tafel. Damit sich auch Familien auf das Weihnachtsfest freuen können, denen der Geschenkekauf finanziell schwer fällt - dies ist der Ansporn, der die Mitarbeiter alle Jahre wieder antreibt. „Wir haben für jede Altersgruppe Geschenke gesammelt“, blickt Judith Wüllerich auf die vergangenen Wochen zurück und zählt Spiele, Plüschtiere, Kleidung, Bücher, Schmuck, Schminkutensilien und verschiedenste Gutscheine auf, die den Weg ins Geschenkpapier gefunden haben. „Schön, dass wir dazu beitragen, dass viele Steppkes am Weihnachtsabend strahlen“, freut sich Judith Wüllerich und setzt eine Puppe auf den Geschenkeberg im Auto.
Ralf Hutschenreuter bedankt sich herzlich im Namen der „Tafel-Kinder“, die dann am 22., 23. und 24. Dezember ein oder auch zwei Geschenke im Wostokweg abholen können.

Text und Foto: Agentur für Arbeit