Dienstag, 22. September 2015

Starbesetzung zum Ende der 15. Chursächsischen Festspiele

Bad Elster.- Goldene Herbstfarben versetzen der historischen Bäderarchitektur Bad Elsters derzeit einen ganz besonderen Glanz. Passend dazu werden in der mondänen Kultur- und Festspielstadt nun glanzvoll die 15. Chursächsischen Festspiele beendet, inklusive großem Festkonzert und Weltstaraudienz… Hier daher einige glänzende Festspielabschlussaudienzen in Bad Elster für die Woche vom 29. September bis zum 4. Oktober:
Am Dienstag, den 29. September lädt die SWS Big Band um 19.30 Uhr zu einem swingenden Konzert in die KunstWandelhalle Bad Elster ein. In der SWS Big Band sind brillante Musiker vereint, die jahrzehntelang in der Tanzmusik-Szene, in Philharmonischen Orchestern und in der Big-Band vom berühmten Fips Fleischer gespielt haben. Unter der musikalischen Leitung von Peter Pfeiffer entstand dabei ein homogener Klangkörper, der vorrangig Swing-Musik der 20er bis 50er Jahre im Repertoire pflegt und stimmungsvoll aufführt. Glenn Miller, Duke Ellington, Count Basie und George Gershwin sind die bekanntesten Vertreter dieses Musikstils. Gemeinsam mit der Sängerin Marina von Stroganoff lassen sie diese Musikära in der KunstWandelhalle aufleben und sorgen somit für heitere und beSWINGte Atmosphäre!
SWS_BigbandAm Freitag, den 2. Oktober präsentieren Nico Müller und die Musical Gentlemen um 19.30 Uhr gemeinsam mit dem Musicalchor des Gymnasiums Markneukirchen eine große Musicalgala im König Albert Theater Bad Elster. Aufgrund der großen Nachfrage findet im Vorfeld zum Konzert um 15.00 Uhr eine öffentliche Generalprobe statt. Die eleganten Gentlemen Nico Müller, Kasper Holmboe, Karim Khawatmi & Stefan Tolnai präsentieren anlässlich der Chursächsischen Festspiele ihr neues Konzertprogramm »Musical Gentlemen«!
Dabei werden die Sympathieträger dem Publikum Bad Elsters in einem gefühlvollen Abend die ganze Vielfalt des Musicals servieren. Am Flügel werden sie von Konstantinos Kalogeropoulos begleitet und als Special Guest haben sich die Herren den Musicalchor des Gymnasiums Markneukirchen eingeladen, was diesem Abend einen besonderen Esprit verleiht. Die Zuhörer können sich auf begeisternde Männerstimmen mit viel Gefühl und den lebendigen Power eines tollen Musicalchores bei den großen Hits der Musicalerfolge wie »Ich war noch niemals in New York«, »Jekyll & Hyde«, »Starlight Express«, »Die 3 Musketiere« und vielen anderen mehr freuen.
TIPP DER WOCHE:
CP-Orchester-Foto_Danny-OttoAm Sonnabend, den 3. Oktober findet anlässlich des 25. Tages der Deutschen Einheit um 20.00 Uhr das große Festkonzert des Vogtlandkreises im König Albert Theater Bad Elster statt. Die Chursächsische Philharmonie musiziert dabei auf historischen Instrumenten der Klassik unter der Gesamtleitung von GMD Florian Merz. Der Konzertabend wird eröffnet mit Beethovens patriotischem Schlussgesang »Germania« für Bass, Chor und Orchester, welcher 1814 für das Singspiel »Die gute Nachricht« von Friedrich Treitschkes geschrieben wurde. Den Gesangspart übernehmen dabei der Bassist Sebastian Richter aus Dresden und der Chor der Chursächsischen Philharmonie unter der Leitung von Sebastian Wildgrube. Im Anschluss erklingen dann gemeinsam mit den beiden Solisten Annette Thomas und Odilo Ettelt die beiden Konzertstücke für Klarinette, Bassetthorn und Orchester Nr. 1 in f-Moll und Nr. 2 d-Moll von Felix Mendelssohn Bartholdy. Diesen verband Anfang des 19. Jahrhunderts eine innige Freundschaft mit dem Münchner Klarinettenvirtuosen Joseph Bährmann. Dank dieser innigen Künstlerbeziehung entstanden in Folge auch die beiden heiteren Konzertstücke. Den krönenden Abschluss dieses großen Festkonzerts bildet dann Beethovens berühmte Sinfonie Nr. 5 in c-Moll, besser bekannt als „Schicksalssinfonie“. Diese populäre Vertonung des menschlichen Schicksalskampfes aus Leid und Erlösung ist epochales Stück Musikgeschichte: »So pocht das Schicksal an die Pforte!« soll Beethoven ungestüm das Thema seiner 5. Sinfonie charakterisiert haben. Bereits um 19.15 Uhr findet dazu ein Einführungsvortrag zum Konzert mit den Solisten des Abends, Odilo Ettelt und Annette Thomas sowie GMD Florian Merz statt.
Armin_Mueller_StahlAm Sonntag, den 4. Oktober gastiert Weltstar Armin Mueller-Stahl um 19.00 Uhr mit einem ergreifenden Liederabend im König Albert Theater und beendet damit prominent die diesjährigen 15. Chursächsischen Festspiele in Bad Elster. Armin Mueller-Stahl ist einer der wenigen deutschen Stars auf dem großen, internationalen Filmparkett. Gemeinsam mit den befreundeten Musikern Günther Fischer, Tobias Morgenstern und Tom Götze präsentiert der Publikumsliebling auf der Bühne die Songs seines Albums »Es gibt Tage ...«, welche einen Teil seiner eigenen Geschichte preis geben. Diese Lieder sind vor mehr als 45 Jahren in der DDR entstanden. Sie kommen aus einer Zeit, die heute beinahe so fern erscheint wie das Mittelalter und doch noch ganz nah ist. Kreative Geister entwickelten in der DDR eine besondere Fähigkeit, die Unzulänglichkeit der Verhältnisse in Gleichnissen zu benennen. So tat es, vor mehr als 45 Jahren, auch der mit vielen verschiedenen Gaben gesegnete Armin Mueller-Stahl. Er schrieb skurrile und poetische Geschichten, Zeugnisse einer Zeit, die fern erscheint und doch seltsam vertraut klingt. Jahrzehntelang trug der Autor seine alten Lieder mit sich herum. Bis sich der aus dem vogtländischen Plauen stammende Günther Fischer ans Klavier setzte und ihm einige Melodien vorsang... Mit dem Bandleader, Jazzsaxophonisten, Arrangeur und Filmkomponisten Günther Fischer verbindet den Schauspieler eine lange Freundschaft. Sie teilen viele Erinnerungen an die gemeinsamen Jahre in der DDR. Durch ihre entwaffnende Einfachheit verschaffen Fischers Arrangements auch all Jenen einen leichten Zugang, die diese Erinnerungen nicht teilen. »Es gibt Tage...« ist eine Inszenierung, die den Besucher mit atmosphärischer Nähe und augenzwinkerndem Humor vom ersten Augenblick an fasziniert. Bad Elster freut sich auf einen ergreifenden Liederabend des großen Mimen!
Abgerundet wird das herbstliche Kulturprogramm in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit verschiedenen Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie und Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Karten für die Veranstaltungen und alle Infos zum Aufenthalt gibt es täglich in der Touristinformation Bad Elster im Königlichen Kurhaus unter 037437/ 53 900 oder unter www.badelster.de

VORSCHAU BAD ELSTER:
Di 06.10. | 19.30 Uhr | Königliches Kurhaus

»Expedition IM Nordatlantik«
Diavortrag von Jörg Hertel

Fr 09.10. | 19.30 Uhr | König Albert Theater
»Buddy In Concert«
Die heiße Rock 'n' Roll Show!

Sa 10.10. | 19.30 Uhr | König Albert Theater
»Fame – Das Musical« - Premiere
Musical nach dem Kinowelterfolg

So 11.10. | 19.00 Uhr | König Albert Theater
»GLANZ & TANZ DES ROKOKO« - Premiere
Königliches Hofballett & Musikspectakel in historischem Gewand!

Quelle: Chursächsische Verwaltungs GmbH
Fotos: ZPA/CVG