Sonntag, 6. September 2015

Vorhang auf für Kulturwelten in Bad Elster!

Die neue Spielzeit 2015/2016 im König Albert Theater & dem NaturTheater
König_Albert_TheaterBad Elster/CVG. Mit einem vielfältigen und hochwertigen Programmspektrum präsentiert Bad Elster ab kommenden Wochenende den wohl abwechslungsreichsten Spielplan der ganzen Region. Die nunmehr 102. Theaterspielzeit 2015/2016 hält dabei für die zahlreichen Besucher ganzjährig von September 2015 bis August 2016 vor allem im glanzvollen König Albert Theater aber auch im wunderschön gelegenen NaturTheater wieder ein abwechslungsreiches und spannendes Repertoire von Künstlern aus ca. 30 Nationen mit rund 150 verschiedenen Veranstaltungen aus Oper, Operette, Musical, Schauspiel, Konzerten der Chursächsischen Philharmonie, Kinderprogrammen, Kabarett, Rock-, Pop- und Jazzkonzerten sowie Kleinkunst bereit.
MUSIKTHEATER: „Das Musiktheaterrepertoire aus Oper, Operette, Ballett und Musical präsentiert in der neuen Spielzeit eine kunstvolle Weltenreise, die anlässlich der Festspiele mit Premiere des ,Fliegenden Holländers‘ von Richard Wagner beginnt“ freut sich der Intendant des König Albert Theaters, GMD Florian Merz und führt weiter aus: „Die Aufführungen des Musicalwelterfolgs ,Fame‘ oder des straußschen Operettenklassikers ,Eine Nacht in Venedig‘ locken dazu in farbenfrohen Ausstattungen und die barocke Tanzoper ,Dido und Aeneas‘ von Henry Purcell erzählt eine tragische Liebesgeschichte.“ Außerdem wird Mozarts berühmte Oper  „Die Entführung aus dem Serail“ das Publikum in den Zauber des Orients entführen, der Ballettklassiker „Romeo und Julia“ zeigt leidenschaftliche Tanzkunst, Verdis große Klassiker „Ein Maskenball“ und „Don Carlo“ fesseln als italienische Opernhöhepunkte und Bizets berühmtes Werk „Die Perlenfischer“ lässt exotisches Südseeflair nach Bad Elster strömen. Aber auch die spritzige Operette „Im weißen Rössl“, die internationale Musicalshow „Best Of Musical Starnights“, das Open-Air-Musical „Hair“ oder das neue Tanztheaterprojekt des Musicalballetts des Gymnasiums Markneukirchen/V. bereichern das umfangreiche Programm. Zusätzlich runden die beliebten Galaprogramme der Chursächsischen Philharmonie, wie das neue Hofballett „Im Glanz & Tanz des Rokoko“ (Foto unten), die große „Johann-Strauß-Gala“, die „Gala der Operette“ und die Musicalrevue „Best of Broadway“ das vielfältige Musiktheaterangebot Bad Elsters ab.
Premiere in Bad ElsterKONZERTE & SHOWS: Neben den zehn begeisternden Symphoniekonzerten der Chursächsischen Philharmonie anlässlich der neuen Spielzeit bietet Bad Elster traditionell ein ganzjähriges, umfangreiches Konzertprogramm aller Stilrichtungen. International gefeierte Spitzenensembles wie die Original USA Gospel Singers, das Chorprojekt Opus Sanctus, Quadro Nuevo, das Salonorchester Weimar oder das Moritzburg Festival Orchester können im einzigartigen Ambiente des traditionsreichen Hauses genauso erlebt werden wie viele Stars und Publikumslieblinge: Armin Mueller-Stahl, Purple Schulz, Götz Alsmann, Joja Wendt, Ute Freudenberg, Nina Hagen, Karussell, die Countrylegende Truck Stop, Meret Becker, Lena Valaitis, der deutsche Frank Sinatra Tom Gaebel, Konstantin Wecker, Roger Cicero und Hugo Strasser geben sich im schönen Bad Elster die Klinke in die Hand. Aber auch internationale Showproduktionen wie die afrikanische Zirkusshow „Cirque Susuma“, die russische Weihnachtsrevue von „Ivushka“, das Rhythmusfeuerwerk einer irischen Stepptanzshow oder das Schlagzeugspektakel von Power Percussion, die kubanische Musikshow „Pasion de Buena Vista“ und eine fulminante Michael-Jackson-Show werden erlebnisreiche Veranstaltungsakzente setzen.
SCHAUSPIEL & LITERATUR: Das Schauspielprogramm im König Albert Theater zeigt die vielseitigen Facetten der großen Theaterkunst mit renommierten Ensembles, die sich den „Brettern, die die Welt bedeuten“ verschrieben haben. Nach der Festspielpremiere „Mutter Courage und ihre Kinder“ gibt es mit „Der ideale Gatte“ einen komödianten Klassiker von Oscar Wilde, bevor das Schauspielpublikum Bad Elsters mit dem Klassiker „Charleys Tante“ heiter und skurril in den Silvesterabend geschickt wird. Außerdem präsentiert die Schauspielbühne des König Albert Theaters mit Goethes „Die Leiden des jungen Werther“ und Schillers Klassikerdrama „Die Räuber“ große deutsche Schauspielkunst. Abgerundet wird das Schauspielprogramm mit dem Kriminalstück „Cocktail für eine Leiche“, einem göttlichen Theaterabend des Julius-Mosen-Gymnasiums Oelsnitz/V. und einem Open-Air-Schauspiel mit Tom Pauls als „Glöckner von Notre Dame“. Doch die gesamte Bandbreite der Wortkunst wird auch bei speziellen literarischen Abenden großer Stars wie Désirée Nick, Dominique Horwitz, Esther Schweins, Walther Plathe, Hellmuth Karasek, Wladimir Kaminer, Hera Lind oder Hannelore Elsner erlebbar – So spielt Bad Elster mit und im Theater!
KABARETT & COMEDY: Das König Albert Theater ist die Kabaretthochburg im Südwesten Sachsens! Die neue Spielzeit zeigt dabei einen sehenswerten Querschnitt bundesdeutscher Aushängeschilder dieses Genres: So kann das Publikum Bad Elsters neben dem beliebten mitteldeutschen Ensemblekabarett der Academixer und der Herkuleskeule Dresden die neuesten Programme der Comedystars Mirja Boes, Bürger Lars Dietrich, Katrin Weber, Serhat Dogan, Ingo Oschmann und Olaf Schubert erleben bzw. sich u.a. vom pointiertem Politkabarett der Genregrößen Bruno Jonas, Simone Solga, Gerd Dudenhöffer, Gunter Böhnke oder Mathias Richling anspruchsvoll unterhalten lassen.
KINDER- UND FAMILIENTHEATER: Die kulturelle Kinderspielzeit erfreut sich in Bad Elster immer größerer Beliebtheit: Das kleine Theaterpublikum kann sich dabei neben verschiedenen Puppentheaterstücken auf das Märchen vom „Tapferen Schneiderlein“, die lustigen Prager Marionettenstars „Spejbl & Hurvinek“ oder auf das poesievolle Schattentheater von „Peterchens Mondfahrt“ freuen. Außerdem können junge Theaterfans in Bad Elster in die Geschichte vom „Kleinen Muck“ als Orientmärchen eintauchen und im Sommer märchenhaft „Schneeweißchen und Rosenrot“ oder die Kultkomödie „Spuk unterm Riesenrad“ sowie das Geburtstagsmusical zu „35 Jahren Traumzauberbaum“ im NaturTheater erleben.
Dieser vielfältige und abwechslungsreiche Spielplan ist damit die Erlebnispartitur Bad Elsters!“ unterstreicht Merz und fügt hinzu: „Somit ist unser Theaterangebot nicht nur ein lebendiger Platz der Kultur im Herzen Europas, sondern vor allem auch ein inspirierender Treffpunkt aller Generationen und ein gesellschaftlicher Ort des Dialogs – So muss Theater heute sein!“
Alle Infos zu Ihrem Aufenthalt, den gesamten Spielplan und Tickets erhalten Sie in der Touristinformation Bad Elster im Königlichen Kurhaus, unter Telefon: 037437/53 900 oder unter www.koenig-albert-theater.de

Quelle und Fotos: Chursächsische Veranstaltungs GmbH