Samstag, 3. Dezember 2016

Neues Mondstaub-Weihnachtsmärchen „Oh du fröhliche…“

Oh du fröhliche._.PressefotoZwickau/Glauchau.- Nach zwei Jahren Pause wird es dieses Jahr zu Weihnachten wieder märchenhaft im Mondstaubtheater. Unter der Leitung von Franziska Rilke und Gabriele Bocek inszenieren seit Oktober 36 Kinder, Jugendliche und Erwachsene das Weihnachtsmärchen „Oh du fröhliche…“. Dafür werden seitdem jede Woche mehrere Stunden und sogar Tage geprobt. Denn nicht nur der Text muss sitzen, sondern die beiden Theaterpädagoginnen legen in der Arbeit mit den jungen Darstellerinnen und Darstellern vor allem Wert auf Ausdruck von Körper und Stimme. Und das muss geübt werden.
Was ein echtes Märchen sein will, braucht natürlich auch die liebgewonnene Besetzung: gleich sechs Prinzessinnen, einen chaotischen Hofstaat und einen Bösewicht, der die Macht an sich reißen will. Aber wer Mondstaubtheater kennt, weiß, dass die Macher nicht einfach auf altbekannte Geschichten zurückgreifen. Bereits im Sommer schrieb Franziska Rilke das komplett neue Stück, was nun in der Inszenierung lebendig wird.
Auch die kleinsten Darstellerinnen und Darsteller haben schon die Chance die große Bühne zu betreten. Für sie ist es besonders spannend zusammen mit den älteren und erfahreneren Mitspielerinnen und Mitspielern zum ersten Mal vor großem Publikum aufzutreten.
Als Gastspielpartner konnten wieder das Stadttheater Glauchau und der Alte Gasometer Zwickau gewonnen werden. Dass sich das Publikum schon lange auf eine neue Weihnachtsproduktion von Mondstaubtheater freut, zeigt sich daran, dass die Aufführungen im Alten Gasometer in Zwickau bereits seit Wochen ausverkauft sind. Wer sein Glück noch versuchen möchte, fragt am besten im Stadttheater Glauchau an. Termin: 06.12.2016, 9:00 Uhr oder 11:00 Uhr.

Quelle und Foto: Mondstaubtheater