Mittwoch, 21. Februar 2018

Straße eingebrochen: Stadt veranlasst Sperrung an der Goethekreuzung

Straßeneinbruch Marienthaler Straße 1 - Foto WWZStraßeneinbruch Marienthaler Straße 2 - Foto WWZZwickau.- Auf der Marienthaler Straße stadtauswärts, in Höhe Goethestraße, ist heute Mittag die Fahrbahn unterirdisch im Durchmesser von rund 30 Zentimeter eingebrochen. Nach Rücksprache mit den Wasserwerken Zwickau (WWZ)/Bereich Trink- und Abwasser handelt es sich um keinen Rohrbruch, sondern um eine Reparatur an einer Schieberkappe auf der Marienthaler Straße/Ecke Goethestraße. Um eine Gefährdung des Straßenverkehrs zu vermeiden, wurde seitens der Stadt sofort eine Sperrung veranlasst und seitens der Wasserwerke Zwickau umgehend eine Firma mit der Reparatur beauftragt. In diesem Zusammenhang wurde heute Nachmittag die rechte stadtauswärtige Fahrspur auf der Marienthaler Straße, Höhe Goethestraße, gesperrt. Die Ausfahrt von der Goethestraße auf die Marienthaler Straße ist für Autofahrer nicht mehr möglich. Es ist vorgesehen, die Maßnahme – witterungsabhängig - bis voraussichtlich Freitag, 2. März 2018 abzuschließen.

Quelle und Fotos: Stadtverwaltung / Wasserwerke Zwickau