Sonntag, 10. Juli 2016

Verfolgungsjagd durch Zwickau - Polizist verletzt, etliche Autos Schrott

Polizei05Zwickau.- Ein gemütlicher Grillabend mit Freunden war einem 18-Jährigen wahrscheinlich nicht genug. Mit Lust auf eine Spritztour durch Zwickau benutzte er unberechtigter Weise den Pkw seines Gastgebers. Ohne Licht fahrend fiel er auf der Reichenbacher Straße einer Streife des Ordnungsamtes auf. Als sie den Fahrer darauf aufmerksam machen wollten, gab dieser plötzlich Gas. Da er auch auf die hinzugezogene Polizei nicht reagierte, kam es zu einer Verfolgung von Oberplanitz bis Marienthal. Während der Fahrt rammte er mehrere Polizeifahrzeuge. Endstation war ein Ampelmast auf der Kopernikusstraße, nachdem der Flüchtende in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen war. Jetzt setzte er seine Flucht zu Fuß fort, kam allerdings kurze Zeit später zurück zum Unfallort. Der junge Mann war mit einem Atemalkoholwert von 1,22 Promille unterwegs, nicht im Besitz eines Führerscheines und musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Traurige Bilanz des nächtlichen Ausfluges sind ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro, ein leicht verletzter Polizeibeamter und mehrere Ermittlungsverfahren.

Quelle: PD Zwickau
Beispielfoto: Bundespolizei