Mittwoch, 24. November 2021

Barrierefrei: Haltestelle am Käthe-Kollwitz-Gymnasium ist fertig

Westsachsen/Zwickau.-
Seit gestern kann die Bushaltestelle am Käthe-Kollwitz-Gymnasium / Pestalozzischule wieder angefahren werden. Die Ende Oktober 2021 begonnenen Arbeiten zum barrierefreien Ausbau dieser Haltestelle konnten gestern Vormittag - bis auf wenige Restarbeiten - abgeschlossen werden.
Die auf der östlichen Seite der Crimmitschauer Straße liegende Haltestelle erhielt Bussonderborde, die von nun an einen barrierefreien Ein- und Ausstieg am Verkehrsmittel gewährleisten (Foto). Neu hergestellt und abschnittsweise verbreitert wurde auch der beidseitig weiterführende Gehweg einschließlich Höhenanpassung, Bordabsenkung und dem Einbau taktiler Leitelemente. Im Rahmen der Baumaßnahme erhielt der Haltestellenbereich außerdem zwei neue Beleuchtungsmasten.
Die Bauarbeiten werden jetzt in einem 2. Bauabschnitt fortgesetzt. Noch heute beginnt der barrierefreie Ausbau der Haltestelle gleich gegenüber (am Hauptfriedhof). Im Zuge der Arbeiten wird eine ähnliche Verkehrssicherung wie im ersten Bauabschnitt notwendig und auch wieder eine Bedarfshaltestelle eingerichtet. Der Abschluss des barrierefreien Ausbaus dieser Haltestelle ist - insofern es das Wetter zulässt - für Ende Dezember vorgesehen.
Die Baumaßnahme wird durch die Firma ATS aus Chemnitz ausgeführt und durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes mitfinanziert. Die geplanten Kosten liegen unter 125 TEUR.
Quelle und Foto: Stadtverwaltung Zwickau