Mittwoch, 24. November 2021

Schöne Tradition: Kinder schmücken Nordmanntannen

Westsachsen/Zwickau.-
Seit Montag zieren wieder kleine feine Weihnachtsbäumchen die Terrasse vorm Rathaus. Die 25 frisch geschlagenen Nordmanntannen gehören zur schönen Weihnachtsbaumaktion der Zwickauer Kitas, die nun schon seit 9 Jahren immer in der Vorweihnachtszeit läuft.
Um das Festgewand der Bäumchen kümmern sich in diesem Jahr Kinder aus insgesamt 25 Kitas in kommunaler und freier Trägerschaft. Die Mädchen und Jungen haben sich in den zurückliegenden Tagen mächtig ins Zeug gelegt und emsig gebastelt. Entstanden ist jede Menge Altbewährtes, Originelles und Fantasievolles. Seit gestern kann man die ersten Bäumchen im Festkleid bestaunen. Neben klassischen Weihnachtsmotiven aus Perlen, Pappe, Salzteig und Naturmaterialien hängt hier und da auch wieder coole Upcycling-Deko an den Zweigen, u. a. robuste Sterne aus alten Holzklammern und Glitzer-Glöckchen aus leeren Kaffee-Kapseln. Ihrer schönen Tradition folgend möchten die Kita-Kids einerseits zeigen, was man aus einfachen Dingen Schönes herstellen kann. Andererseits wollen sie in einer für alle nicht ganz so einfachen Zeit auch ein klein wenig Freude und Ablenkung schenken und zum Nachmachen anregen. Also: Handys raus, Foto machen und zu Hause nachbasteln. „Abkupfern“ ist in diesem Fall wieder ausdrücklich erlaubt.
Bis spätestens Anfang Dezember sollen alle Tannen geschmückt sein. Bestaunt werden können diese dann wieder bis nach Weihnachten.
Quelle und Foto: Stadtverwaltung Zwickau