Donnerstag, 8. Oktober 2020

Chemnitzer Hutfestival on Tour ist morgen in Zwickau


Westsachsen/Zwickau.-
Das Chemnitzer Hutfestival, ein buntes Straßenkunst-Fest, ist in diesem Jahr nicht nur auf den heimatlichen Chemnitzer Straßen und Plätzen zu finden, sondern gastiert auch in benachbarten Städten und Gemeinden der süd-westsächsischen Kulturregion. Die Tour des Chemnitzer Hutfestivals, welches die Bewerbung der Stadt Chemnitz als Kulturhauptstadt Europas mit kunterbuntem Leben erfüllt, soll auf die gesamte Region ausstrahlen. Und so begeben sich Musiker, Jongleure und Artisten mit ihrem Programm nicht nur in den Chemnitzer Stadtteilen, sondern auch in 18 weiteren Orten auf Tour. Insgesamt sieben Trucks werden vom 9. bis 11. Oktober in der Region unterwegs sein. Am kommenden Freitag, dem 9. Oktober, macht die bunte Mischung aus Klein- und Straßenkunst auch in Zwickau halt. Ab 14 Uhr ist das Hutmobil auf den Hauptmarkt der Automobil- und Robert-Schumann-Stadt zu erleben. Das 60-minütige Programm gestalten Sara Twister und Blass of Glory.
Sara Twister ist in Indien geboren, auf vier Kontinenten aufgewachsen und wird heute nicht umsonst „Sara Twister“ genannt. Diese Frau ist nicht aus Gummi, obwohl das schwer zu glauben ist. Sie biegt und windet sich in alle Richtungen, bis man nicht mehr weiß, wo vorne und hinten ist und lächelt dabei keck unter ihren Füßen hervor. Die ehemalige Malerin hat ihre extreme Beweglichkeit erst in Brazilien entdeckt, woraufhin sie einen Zirkus begleitet und noch viele Tricks dazu gelernt hat. Inzwischen begeistert sie weltweit Kinder und Erwachsene. Bei Blass of Glory handelt es sich um eine Heavy Metal Marching Band, die unvergesslichen HardRock-Hits neues Leben einhaucht und für jede Menge Gute Laune im Publikum sorgt. Zur Freude der Veranstalter ist die Idee einer Hutreise von den Gemeinden und Kommunen der Kulturregion begeistert aufgenommen worden und es wurden Vorschläge für Spielorte eingereicht: „Von einem Sportplatz, über einen Bauernhof, Marktplätzen, bunten Parks und individuellen Veranstaltungen ist alles vertreten und zeigt, wie kreativ die Kulturregion das Thema Straßenkunst und die Bewerbung um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025 unterstützt.“

Quelle und Foto: Stadtverwaltung Zwickau