Montag, 26. Oktober 2020

Modellbahnclub: Viele Neuerungen in einer interessanten Ausstellung

Westsachsen/Werdau/OT Langenhessen.-
 Zum 23. Mal veranstalten die Mitglieder des Modellbahnclubs Langenhessen e.V. ihre alljährliche „Große Modellbahnschau“. Diese findet wie folgt statt: 14./15./18./21./22. November 2020 in der Zeit von 10 bis 17 Uhr im Koberbachcentrum
Auf diese Ausstellung haben die Mitglieder des Langenhessener Modellbahnclubs, unter schwierigen und ungewissen Bedingungen, hingearbeitet und ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. So sind abermals viele Neuerungen, sowie ein interessantes und umfassendes Ausstellungsangebot entstanden. Der Modellbahnclub Langenhessen e.V. ist auch in diesem Jahr erneut stolz darauf, den Besuchern der Ausstellung die überarbeiteten bzw. neu gestalteten Anlagen zu zeigen. Neben den am Bahnhof Werdau angegliederten Bahnbetriebswerk Werdau in H0, welches elektronisch weiter ausgerüstet sowie die Gestaltung der Umgebung vervollständigt wurde, zeigen die Modellbahner auch in diesem Jahr ihre Gartenbahn. Diese ist vor allen bei unseren kleinsten Gästen sehr beliebt und lädt dabei zum Staunen und Verweilen ein. Eine weitere ausgestellte Clubanlage ist die große Spur 1 Modellbahn nach erzgebirgischem Vorbild. Diese wird durch ein privat gebautes Modul mit dem Modell einer Brücke der Brückenbergkohlenbahn aus Zwickau/Pöhlau vervollständigt. Immer wieder ein Highlight der Ausstellung ist die große Gleiswendel der Modulanlage in Spur N. Zudem ermöglicht der bereits im letzten Jahr präsentierte Abzweig einen interessanten und abwechslungsreichen Fahrbetrieb. Auch wieder mit ausgestellt ist die weiter ausgestaltete Jugendanlage, auf der in diesem Jahr die ersten Betriebsaktivitäten gezeigt werden können. 
Eine Abwechslung zu den großen Vereinsanlagen bieten auch in diesem Jahr wie gewohnt, kleinere Heimanlagen von mehreren Modellbahnfreunden. Dazu zählen neben dem Modell eines Bahnbetriebswerks in Spur TT die eher weniger bekannte britische Spurweite 00 im Maßstab 1:76. Anlage und Fahrzeuge sind nach britischem Vorbild gebaut. Es wird aber auch etwas historisch in diesem Jahr. Aufgebaut wird neben einer Märklinmodellbahn aus den 30er Jahren, eine Heimanlage aus Langenhessen, welche in unzähligen Stunden bereits ab 1960 in der Spurweite H0 entstanden ist. Wie gewohnt können Modellbahnartikel, Puppenstuben und Geschenkartikel gekauft werden. Die bei den Kindern beliebte Bastelstraße wird ein weiteres Mal von der Firma Auhagen unterstützt und bietet Raum zum Basteln und zum kreativen Gestalten. Natürlich soll auch dazu angeregt werden, selbst aktiv zu werden. Die Mitglieder freuen sich stets über „Modelleisenbahnerzuwachs“. Egal ob groß oder klein, jung oder alt, jeder ist herzlich willkommen. Gegenwärtig umfasst die Mitgliederzahl des Modellbahnclubs Langenhessen e.V. 20 Mitglieder. Vereinsvorsitzender ist seit diesem Jahr Markus Pecher. Getroffen wird sich freitags ab 16 Uhr in den vereinseigenen Clubräumen in Werdau. Aus aktuellem Anlass bitten wir unsere Besucher neben dem bereithalten der Mund-Nasen-Abdeckung, sich an die ausgehängten Hygieneregeln zu halten und den Anweisungen der Ausstellungsverantwortlichen Folge zu leisten. Mit dem Einhalten dieser Regeln kann die Ausstellung von jedermann in Ruhe genossen werden. Die Mitglieder des Modellbahnclub Langenhessen e.V. freuen sich auf Ihren Besuch und auf interessante und ereignisreiche Tage für die ganze Familie rund um das Thema „Eisenbahn“.

Quelle und Fotos: Stadtverwaltung Werdau

Jetzt die WSZ kostenlos abonnieren und keine Story mehr verpassen: Hier anmelden