Dienstag, 17. Juli 2018

Sommer in Bad Elster: Youth Orchestra, Nachtmusik und Olm

Bad Elster.- Am Dienstag, den 24. Juli präsentieren die Wolga Kosaken in der KunstWandelhalle Bad Elster Gesänge der russisch-orthodoxen Kirche, Volkslieder, und Balalaikaklänge, die das Temperament und die Melancholie der wahren »Russische Seele« offenbaren. Lieder wie »Abendglocken«, »Eintönig erklingt das Glöckchen«, »Steppe ringsumher« oder »Ich bete an die Macht der Liebe«, welche einen wunderschönen Abend garantieren werden. Die Wolga Kosaken sind die einzigen der ehemals großen russischen Chöre, die ohne Unterbrechung seit der Gründung Bestand hatten und auf den Bühnen der Welt präsent waren. In den 70er Jahren wurde der große Chor zu einem Ensemble umgebildet, das sein Publikum sowohl durch die eindrucksvolle Kraft seiner Stimmen, als auch durch die virtuose Beherrschung der typisch russischen Instrumente, Bajan, Balalaika und Domra zu begeistern versteht. Die Leitung liegt seit Jahren in den bewährten Händen von Alexander Petrow, der auch mit erklärenden Worten in deutscher Sprache durch das Programm führt. Tickets: 037437/53 900 | www.kunstwandelhalle.de

Hampshire County Youth Orchestra

TIPP DER WOCHE:

Am Mittwoch, den 25. Juli gastiert im Rahmen einer europäischen Bildungs- und Konzertreise das renommierte Hampshire County Youth Orchestra aus England unter der Leitung von Carl Clausen mit einem Orchesterkonzert im König Albert Theater Bad Elster. Das Jugendorchester aus der Grafschaft an der Südküste Englands präsentiert dann in der Reihe Junges Podium International mit knapp 100 jungen Musikern im Alter von 14 bis 19 Jahren ein unterhaltsames Klassikprogramm: Aufgeführt werden neben »Elsa's Prozession zur Kathedrale« aus der Oper »Lohengrin« von Richard Wagner auch die Ouvertüre zum Musical »Wonderful Town« von Leonard Bernstein. Höhepunkt des Konzertabends sind sicher die Aufführungen des weltbekannten Trompetenkonzerts in As-Dur von Alexander Arutjunjan mit Solistin Kirsty Loosemore und die wunderschöne Ballettmusik »Petruschka« von Igor Strawinsky. Tickets: 037437/53 900 | www.koenig-albert-theater.de
Am Freitag, den 27. Juli erheben die Musiker der Chursächsischen Streichersolisten um 19.30 Uhr ihre Instrumente für »Eine kleine Nachtmusik« im König Albert Theater Bad Elster. Dieses neu arrangierte, besondere Serenadenkonzert im Kerzenschein präsentiert dem Publikum eine Auswahl musikalischer Perlen der Klassik, welche von den Chursächsischen Streichersolisten in prachtvollen historischen Kostümen aufgeführt werden. Neben der weltberühmten Serenade »Eine kleine Nachtmusik« von Wolfgang Amadeus Mozart verbreiten an diesem stimmungsvollen Abend Kompositionen wie das virtuose Streichkonzert in e-Moll von Antonio Vivaldi oder die himmlische Orchestersuite Nr. 3 in D-Dur von Johann Sebastian Bach eine einzigartig-festliche Atmosphäre. Abgerundet wird dieser unterhaltsame Serenade der Klassik u.a. mit berühmten Kompositionen wie dem »Triumphmarsch« (Verdi) oder dem stürmischen »La Tempesta« (Rossini) sowie dem stimmungsvollen Nachtwachen-Quintett »La musica notturna di Madrid« als passende Abendmusik von Luigi Boccherini. Tickets: 037437/53 900 | www.koenig-albert-theater.de

WOCHENEND-TIPP:
Hans Werner Olm©TonstarkAm Sonnabend, den 28. Juli gastiert der bekannte Comedian Hans-Werner Olm mit seinem Live-Programm »Mach fertig« um 19.30 Uhr im König Albert Theater Bad Elster. Hans Werner Olm ist dem bundesweiten Publikum als Komik- und Kabarettklassiker der speziellen Art bekannt. Seit fast 40 Jahren im Geschäft, gilt er als Steinbruch für viele, die sich in diesem mittlerweile inflationären Genre versuchen. Mit seinem aktuellen Liveprogramm schlägt er nun auch in Bad Elster tabulos zurück und bietet augenzwinkernd seine humoristische Lebensberatung. Das neue Programm zeigt ein deutsches Leben im Schnelldurchlauf. Von der Wiege bis zum Sarg. Olm spiegelt uns das Portrait des späteren Arschlochs als süßes rebellisches Kind auf dem Weg in die angepasste Erwachsenenwelt. Der erste hin gehuschte Geschlechtsverkehr, der verzweifelte Kampf als Bürger für Anerkennung und Beifall sowie die gescheiterten Beziehungen voller Selbstzweifel und Entscheidungsunlust. Erleben Sie diesen bitterbösen Parforceritt extremer Heiterkeit und erfreuen Sie sich an einem Mann, der es noch schwerer hat als Sie … Olm macht fertig. Tickets: 037437/53 900 | www.koenig-albert-theater.de
Abgerundet wird das sommerliche Programm in den Königlichen Anlagen der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit verschiedenen Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie und Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Tickets & Infos: 037437 /53 900 | www.badelster.de

Quelle und Fotos: Chursächsische Verwaltungs GmbH