Dienstag, 14. August 2018

Tipp der Woche: Jazztage Bad Elster mit Cristin Claas & Nils Landgren

christin-claas-trio©PeterReichlingBad Elster.- Anlässlich der 15. Internationalen Jazztage präsentiert das hinreisende Cristin Claas Trio am Freitag, den 24. August um 19.30 Uhr eine ganz spezielle Interpretation von »Songpoesie« im König Albert Theater Bad Elster.Fantastische Stimme, hinreißende Live-Performance, eingebettet in grandiose Musik - Vorhang auf für das begeisternde Cristin Claas Trio und einen Konzertabend, der lange nachhallt! Die im Mittelpunkt stehende, einzigartige Sängerin Cristin Claas hat mit ihrem Trio in den letzten Jahren einen unverwechselbaren eigenen Sound erschaffen. Ihre Stimme erinnert an die nordischen Sängerinnen wie Victoria Tolstoy, Silje Nergaard oder Torun Eriksen, jedoch hat die deutsche Sängerin ihre eigene Art zu singen gefunden. Vorwiegend deutsch, aber auch in ihrer eigenen Fantasiesprache spielt sie mit dem Gitarristen Stephan Bormann und dem Pianisten Christoph Reuter. Es gibt keinen Schlagzeuger und man vermisst ihn auch nicht - die Band versteht, rhythmisch mitzureißen. Sie ist voller Ideen, Witz und unterhält spielend das Publikum, das schon nach dem ersten Song mit offenem Mund über diese Klangwelten staunt. Zwischen Melancholie und Witz: Musik, die so klingt wie das Leben! Tickets: 037437/53 900 | www.koenig-albert-theater.de
Nils LandgrenDas NaturTheater Bad Elster freut sich am Sonnabend, den 25. August, die Jazz-Ikone Nils Landgren im Rahmen der 15. Internationalen Jazztage in Bad Elster begrüßen zu dürfen. »Mr. Red Horn« wird dann um 19.30 Uhr gemeinsam mit seinem All Star Quartett und der St. Petersburger Kammerphilharmonie eine große Jazznacht zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein im NaturTheater Bad Elster zelebrieren. Leonard Bernstein war einer der größten Komponisten und Dirigenten des 20. Jahrhunderts. Mit den Musicals wie der »West Side Story« landete er Welterfolge, aber daneben suchte »Lenny« auch immer wieder die Nähe zum Jazz. Umso kurioser, dass Jazzer bis heute Bernstein so gut wie nie adaptiert haben. Einer der international erfolgreichsten Jazz-Posaunisten, Nils Landgren, präsentiert in Bad Elster nun zum 100. Geburtstag Bernsteins sein furioses Tributekonzert: Gespielt werden Songs aus dem Repertoire des großen Bernstein wie »West Side Story«, »Wonderful Town«, »On the Town« und »Mass« und grenzenlose Melodien aus der Kategorie der zeitlosen Meisterwerke. Für das rhythmische Fundament sorgen Landgrens langjährige Wegbegleiter: Am Bass Lisa-Rebecca Wulf, Pianist Jan Lundgren, der neben nordischem Vemod und impressionistischen Esprit auch in der amerikanischen Jazzpianotradition verwurzelt ist und der formidable schwedische Schlagzeuger Rasmus Kihlberg. Landgrens All Star Quartett wird erweitert durch die Musiker der St. Petersburger Kammerphilharmonie aus Russland, die weiblichen Gesangsparts übernimmt die schwedische Sängerin Viktoria Tolstoy, die große Melodramatikerin des Jazz, welche das Ensemble live komplettieren wird. Homogen verschmilzt die Rhythmusgruppe mit dem Klangkörper der St. Petersburger Kammerphilharmonie und über diesem Klangfundament schweben die unnachahmliche Posaune und der charakteristische, fragile Gesang von Nils Landgren. Tickets: 037437/53 900 | www.naturtheater-badelster.de

Quelle und Fotos: Chursächsische Verwaltungs GmbH