Sonntag, 19. August 2018

Hortkinder der Kita „Anne Frank“ können ab sofort bolzen

Eröffnungsspiel Erwachsene gegen KidsZwickau.- Dass auch langersehnte Wünsche in Erfüllung gehen können, bewies heute die Kindertageseinrichtung „Anne Frank“, Joliot-Curie-Straße 2. Vor fünf Jahren feierte die kommunale Kita ihren 50sten Geburtstag. Die Kinder durften einst Wünsche zur weiteren Ausstattung ihrer Kita äußern. Ganz oben auf der Wunschliste stand ein eigener, richtig cooler Bolzplatz. Leider konnte dieser bisher noch nicht umgesetzt werden.
Beharrlichkeit und langer Atem haben sich nun aber gelohnt, denn ab sofort stehen den 28 Mädchen und 32 Jungen im Hortbereich ein nagelneues Spielfeld zum aktiven Bespielen und sportlich-fairen Bolzen zur Verfügung. „Die neue Anlage ist ein sehr großer Gewinn für unsere Einrichtung.“ freut sich Heike Lingrön, Leiterin der I-Kita „Anne Frank“. „Wenn unsere Hortkinder von der Schule kommen, „fliegen“ die Ranzen in die Ecke und dann geht’s zum Bolzen auf den neuen Platz“.
Möglich wurde die Realisierung der Sportanlage durch das gute Zusammenwirken von Stadtverwaltung und Projekt unterstützenden Firmen, wie Taufmann + Heier, Ranstadt, Metallbau Steinbach und Johnson Controls, sowie durch Arbeitseinsätze vieler ehrenamtlicher Helfer. „Im vergangenen Jahr trat Johnson Controls an uns heran und fragte, ob sie uns einen Wunsch erfüllen können.“ berichtet die Leiterin. „Dank dieser weiteren Spende und den Eigenmitteln der Stadt war es Anfang 2018 endlich möglich, den Bau des Bolzplatzes in Angriff zu nehmen.“ freut sich die Leiterin.Eltern eifern mit Kindern um Punkte
Im Frühjahr 2018 startete die Baumaßnahme mit dem Erdaushub und Bodenausbau. Anfang August konnte die Maßnahme mit einem letzten gemeinsamen Arbeitseinsatz abgeschlossen werden. Es wurden Tore aufgestellt, Linien gezogen und Gras angesät.
Heute weihten die Kids ihren Bolzplatz mit einem Eröffnungsspiel gegen die Erwachsenen offiziell ein. Gleich im Anschluss startete das Familiensportfest. An rund 10 verschiedenen Stationen waren vor allem Schnelligkeit und Geschicklichkeit gefragt. Rund 60 Eltern und Großeltern folgten der Einladung und gaben – trotz hochsommerlicher Temperaturen – alles, um sportlich fürs Team und für die Familie zu punkten. Dank eines kleinen Speisen- und Getränkeangebotes der Kita konnten später die verbrauchten Kräfte schnell wieder aufgetankt werden.
Der Bolzplatz steht zunächst hauptsächlich den 60 Hortkindern zum Fußballspielen zu Verfügung. Zukünftig soll er auch anderweitig genutzt werden, eventuell für Volley- und Basketballspiele, kleine Kita-Sportfeste und eine Cheerleader-Gruppe.
Die integrative Kindertageseinrichtung „Anne Frank“ betreut derzeit insgesamt bis zu 130 Kinder im Alter von 0 bis 11 Jahren.

Quelle und Fotos: Stadtverwaltung Zwickau