Dienstag, 25. Februar 2020

Chursächsische Philharmonie stiftet Nachwuchspreis für Musizierende

Bad Elster.- Im Rahmen der 7. Chursächsischen Meisterkurse präsentieren zwei der kursleitenden Dozenten am Mittwoch, den 4. März um 19.30 Uhr gemeinsam mit Annegret Kuttner (Klavier) und Andreas Hecker (Klavier) ein hoch virtuoses Kammerkonzert auf Weltniveau im König Albert Theater Bad Elster.
Dabei erwartet die Gäste ein besonderer Leckerbissen erlesener kammermusikalischer Patisserie und ein künstlerisches Stelldichein: Die weltweit gefragte Kammermusikerin Prof. Pauline Sachse (Dresden) wird mit Franz Schuberts Liedern für Viola und Klavier sowie der Sonate für Viola und Klavier op. 147 von Dmitri Schostakowitsch brillieren. Der Ausnahmecellist Prof. Peter Bruns (Leipzig) wird danach Ludwig van Beethovens Sonate op. 64 für Violoncello und Klavier virtuos erstklassig interpretieren. Gemeinsam musizieren diese beiden Ausnahmekünstler das »Schlummerlied« von Robert Volkmann. Außerdem erklingt das Adagio sostenuto aus der »Mondschein«-Sonate von Ludwig van Beethoven.
Die Chursächsische Philharmonie lädt am Sonnabend, den 7. März um 19.30 Uhr im König Albert Theater Bad Elster zum großen Abschlusskonzert der 7. Chursächsischen Meisterkurse. Unter der Gesamtleitung von GMD Florian Merz musiziert das Orchester dabei wieder mit ausgewählten Absolvent*innen der Meisterkurse auf historischer Bühne und lässt die jungen Stars so besonders leuchten! Ausgewählte Teilnehmer*innen der 7. Chursächsischen Meisterkurse brillieren mit berühmten Meisterwerken der Romantik: Das Publikum kann sich auf Joseph Haydns Symphonie Nr. 25 C-Dur und das Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 C-Dur freuen, bevor Wolfgang Amadeus Mozarts Symphonie B-Dur und die weltberühmte Sinfonia concertante für Violine, Viola und Orchester Es-Dur erklingt. Im Zuge der Chursächsischen Meisterkurse stiftet die Chursächsische Philharmonie auch 2020 wieder für jede Instrumentengruppe einen Nachwuchspreis in Form eines Stipendiums. Die Gewinner*innen dieses Nachwuchspreises werden im Rahmen dieses Konzertes feierlich bekannt gegeben. Tickets: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de

Foto (CMW_Abschlusskonzert2019): Jan Bräuer