Sonntag, 16. August 2020

OB-Kandidatin Ute Brückner: Rücktritt auf Frage nach Korruption

Westsachsen/Zwickau.-
Zur Oberbürgermeisterwahl am 20. September treten fünf Kandidaten gegeneinander an: Constance Arndt (BfZ), Michael Jakob (parteilos), Kathrin Köhler (CDU), Andreas Gerold (AfD) und Ute Brückner (LINKE). Wir haben allen Kandidaten zehn gleiche Fragen und eine Zusatzfrage gestellt.
Heute wäre die Kandidatin der LINKE, Ute Brückner im Portrait dran gewesen. Nach unserer Zusatzfrage trat sie jetzt vom bereits genehmigten Interview zurück. Ihr Wahlkampfteam verbietet die Veröffentlichung.
Die Zusatzfrage lautet: „Die derzeitige OBin führt ihre Kontrollfunktion als Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse Zwickau nur sehr mangelhaft aus. Wie werden Sie in dieser Angelegenheit agieren, sollten Sie gewählt werden? (Hintergrundinfos dazu hier: Sparkassen-Skandal)“.
Andere Kandidaten haben damit weniger Probleme. Wie zum Beispiel der Einzelbewerber Michael Jakob, dessen Interview hier nachzulesen ist: „Ich bin zu 100 Prozent verantwortlich“.