Mittwoch, 20. November 2019

Bad Elster erfüllt Chursächsische Winterträume

Bad Elster.- „Wenn die stimmige Adventsbeleuchtung die Königlichen Anlagen Bad Elsters im Zauber des Weihnachtslichts erstrahlen lässt, eröffnet die Kultur- und Festspielstadt wieder ein facettenreiches Festivalprogramm“ freut sich Festival-Intendant GMD Florian Merz von der Chursächsischen Veranstaltungsgesellschaft und führt vorfreudig aus: „Nach einer stimmungsvollen Wintertraum-Eröffnung mit barocker Chorsinfonik der Chursächsischen Philharmonie am 29. November stehen dabei auch klangvolle Höhepunkte wie die Weihnachtskonzerte von Weltstar Deborah Sasson (15.12.), den Wiener Sängerknaben (19.12.) oder Trompetenstar Ludwig Güttler (21.12.) im kulturellen Adventskalender unseres weihnachtlichen König Albert Theaters“.
Weitere kulturelle Adventstürchen öffnen Publikumsliebling Maximilian Arland (30.11.), der Bühnenstar Ulrich Tukur (08.12.), die charmanten Hauptstadttenöre (13.12.), die berühmte Vogtländerin Stefanie Hertel (14.12.) und das Schauspielpaar Andrea Sawatzki & Christian Berkel zwei Tage vor Heiligabend. Doch auch für Familien bietet Bad Elster stimmungsvolle Unterhaltung: Mit „Schneeweißchen & Rosenrot“ (01.12.) und der „Hexe Baba Jaga“ (27. & 28.12.) locken so zwei Märchenklassiker zu knusprigen Theaterbesuchen, bevor heitere „Feuerwerke der Operette“ das Jahr am Silvesterabend beenden. Abgerundet wird diese leuchtende Weihnachtszeit mit dem bunten Adventsfest Bad Elster rund um die Pyramide, einer großen Weihnachtsbaum-Erlebniswelt in Markneukirchen sowie liebevollen Weihnachtsmärkten im gesamten Weihnachtswunderland des Oberen Vogtlands.

Foto: Jan Bräuer