Dienstag, 2. Juni 2020

Drei Stadtpanoramen begrüßen die Gäste im Hauptbahnhof

Westsachsen/Zwickau.-
Seit vergangener Woche zieren drei großformatige Stadtpanoramen die Verbindungstunnel zwischen den Gleisen und der Haupthalle des Zwickauer Hauptbahnhofes. Die drei 6 mal 2 Meter großen Tafeln bringen nicht nur Farbe in die Gänge, sondern werben gleichzeitig für Museen und Veranstaltungen der Stadt. Das Projekt geht auf einen Vorschlag für den Bürgerhaushalt zurück.
Ein Motiv zeigt ein Foto mit Blick über Zwickau. Das zweite Panorama stammt aus dem August Horch Museum und präsentiert mit den entsprechenden Fahrzeugen die berühmten „vier Ringe“. Das dritte und letzte Panorama entstand 2018 zum Ballonfest anlässlich der 900-Jahrfeier Zwickaus.
Im Rahmen der Vorbereitungen für den Doppelhaushalt 2019/20 hatte die Stadt ihre Bürger zu Vorschlägen für einen Bürgerhaushalt ermuntert. Zahlreiche Ideen gingen ein und wurden von der Stadtverwaltung geprüft, bevor von den Stadträten festgelegt wurde, welche Vorschläge realisiert werden. Ein Zwickauer Bürger hatte vorgeschlagen, großformatige Stadtansichten im Hauptbahnhof Zwickau anzubringen, um ankommenden Gästen einen ersten positiven Eindruck zu vermitteln. Dieser Vorschlag wurde vom Stadtrat bestätigt und in den Haushaltsplan 2020 eingeordnet.
In sehr konstruktiven Gesprächen mit der DB Station&Service AG konnte eine vertragliche Grundlage für das Projekt geschaffen werden. Die technische Umsetzung übernahm ein Zwickauer Unternehmen. Die Kosten liegen bei rund 7.000 Euro.

Quelle und Foto: Stadtverwaltung Zwickau