Mittwoch, 24. Juni 2020

FSJ-Wettbewerb in Werdau: „Zum Glück nur eine Übung“

Westsachsen/Werdau.- Druckverband, stabile Seitenlage, Wärmeerhalt – jeder Handgriff sitzt bei den jungen Helferinnen und Helfern, die am Mittwochvormittag Verletzte auf dem Werdauer Markt versorgen. Zum Glück war jedoch alles nur eine Übung. Denn der DRK-Kreisverband Zwickauer Land e.V. führt in der Werdauer Innenstadt seinen jährlichen FSJ-Wettbewerb durch. An verschiedenen Standorten der Pleißestadt warteten insgesamt zehn Stationen mit praktischen und theoretischen Aufgaben rund um Themen wie Erste Hilfe, aktuelles Weltgeschehen, Heilpflanzen, Sexualität oder Rot-Kreuz-Geschichte auf, die in kleinen Teams von je drei Mitgliedern absolviert wurden. 
Der Wettbewerb war der Höhepunkt der Abschlussseminarwoche, die vom Deutschen Roten Kreuz traditionell in der Sportschule Werdau ausgerichtet wird. Sie läutet das offizielle Ende von einem Freiwilligen Sozialen Jahr für 35 Jugendliche ein, die in unterschiedlichen Einrichtungen in ganz Sachsen tätig waren. Gemeinsam gilt es Resümee zu ziehen, Erfahrungen und Wissen auszutauschen und einen Ausblick auf die nun vor den jungen Erwachsenen liegenden beruflichen Perspektiven zu bekommen. Ungewöhnlich sind in diesem Jahr nur die Auflagen durch die geltenden Hygieneschutzregeln, was dem Lernerfolg und Spaß jedoch keinen Abbruch tut. Als kreative Aufgabe stand unter anderem das Basteln von Zuckertüten auf dem Plan, die, gefüllt mit Informationen und guten Wünschen, an die Teilnehmer des nächsten Jahres übergeben werden sollen. 
„Wir sind sehr froh, dass das Seminar durchgeführt werden konnte, zumal das für März geplante in diesem Jahr aus aktuellem Anlass ausgefallen war. Ein persönlicher und direkter Austausch zwischen allen Beteiligten ist daher umso wichtiger“, erklärt Elke Lippold, Leiterin Freiwilligendienste beim DRK-Kreisverband Zwickauer Land e.V. Aktuell sind beim Roten Kreuz sachsenweit noch genügend Plätze für die neue Saison frei. In der Region Crimmitschau – Werdau stehen noch fünf FSJ-Stellen in Altenpflegeheimen und Kindertagesstätten zur Verfügung. Interessenten können sich an Elke Lippold (Telefon 03762 955849 / E-Mail e.lippold@drk-zwickauer-land.de) wenden.

Quelle und Foto: Stadtverwaltung Werdau