Dienstag, 2. Juni 2020

FDJ mit „Arbeiterjugend - Open-Air“ zurück in Zwickau

Westsachsen/Zwickau.-
Am Samstag, den 6. Juni scheint der Zwickauer Veranstaltungskalender wieder mit Leben gefüllt zu sein. Die im Stadtbild nicht zu übersehende Freie Deutsche Jugend lädt zum „Arbeiterjugend - Open-Air“. „Das Programm ist vierseitig“, so Kattrin Kammrad, Vorsitzende der FDJ. Lieder der Befreiungskämpfe der Völker nähmen den Hauptpart ein, etwa aus Cuba, Vietnam, aber auch musikalische Einlagen durch Stahlfass-Trommler, kleinen Stücken von Bertolt Brecht und Majakowski würden zu sehen und zu hören sein, so Kammrad.
Es sei, wie Kattrin Kammrad meint, ein kleines Programm der Revolution auf dem Zwickauer Georgenplatz, das man kommenden Samstag zu sehen bekomme - „bei freiem Eintritt und besonderer Kulisse: ein W50, dem schon bekannten falsch-herumen Trabi und der Hyäne.“
Getreu dem Motto Che Guevaras, realistisch zu sein und das Unmögliche zu versuchen, rufe die FDJ seit Wochen vor allem die Zwickauer Schüler und Auszubildenden auf, wieder raus auf die Straße zu gehen und mit einem „Open-Air der etwas anderen Art“ (Kammrad) einen Vorschlag anzunehmen, „in Zeiten wie diesen doch noch etwas sinnvolles mit sich und seiner Zukunft anfangen zu können“.
Open-Air Beginn: 14:00 Uhr; Georgenplatz.

Quelle und Foto: FDJ-Kampagnenbüro