Montag, 15. Juni 2020

Tipp der Woche: Eine Bilderreise nach Sibirien

Westsachsen/Bad Elster.- Am Dienstag, den 16. Juni laden Nina und Thomas W. Mücke um 19.30 Uhr im Königlichen Kurhaus Bad Elster zu einer bildgewaltigen Reise nach »Sibirien« ein. In acht Wochen mit Familie, Wohnmobil, Abenteuerschlauchboot und Geländemaschine ein halbes Mal um die Erde oder noch viel besser: 20.000 km durch Sibirien. Hauptziele dieser Reise waren der Baikalsee sowie die Altairegion. Diese bildgewaltige Dia-Ton-Show gibt dabei sehenswerte Einblicke in die unvergleichliche Schönheit, ja Mystik dieser Orte. Aber auch Städte wie etwa Jekatarienburg, Omsk, Novosibirsk oder Irkutsk bestechen nicht nur mit futurischen Neubauten, sondern ebenso mit gepflegtem Stadtgrün. Die Bilderreise zeigt dabei auf imposante Weise, dass man sich in Russland und allemal in Sibirien sehr wohlfühlen kann. Ein hinreisender Abend! Tickets: 037437/ 53 900 | www.chursaechsische.de
Weltwunder im Forellenquintett
Am Donnerstag, den 18. Juni präsentieren die Chursächsischen Streichersolisten um 19.30 Uhr gemeinsam mit dem Pianisten Radim Vojír in der KunstWandelhalle ein „Forellenquintett“ als Konzertabend musikalischer Weltwunder: Das Ensemble der Chursächsischen Philharmonie präsentiert an diesem Abend zwei äußerst populäre Werke der Wiener Klassik: Mozarts Klavierkonzert in Es-Dur ist 1777 noch in Salzburg entstanden und gehört heute nach wie vor zu seinen meistgespielten Kompositionen. Der berühmte Pianist und Mozartinterpret Alfred Brendel bezeichnete das auch unter dem Namen „Jeunehomme-Konzert“ bekannte Stück sogar als „eines der größten Weltwunder“, was die Bekanntheit des Werkes eindrucksvoll unterstreicht. Dem gegenüber erklingt mit Schuberts 1819 komponierten einzigem Klavierquintett ein nicht minder bekanntes Werk, welches auf wunderbare Weise eine musikalische Brücke zwischen Volksmusik, Salon und Romantik schlägt. Den Beinamen erhielt dieses weltberühmte Quintett, weil Schubert dem Variationensatz sein Lied „Die Forelle“ als Thema zugrunde legte. Tickets: 037437/ 53 900 | www.kunstwandelhalle.de
Ein Sommernachtstraum in Meisterwerken
Am Samstag den 20. Juni präsentieren die Chursächsischen Streichersolisten unter der Leitung von Almut Seidel um 19.30 Uhr im Königlichen Kurhaus einen musikalischen „Sommernachtstraum“ als Serenade im Kerzenschein mit besonderen Meisterwerken. Dabei kann das Publikum ganz träumerisch in der Suite „The Fairy Queen“ von Henry Purcell versinken, die auf der gleichnamigen Semi-Oper des englischen Barockkomponisten basiert, welche wiederum von Shakespeares „Sommernachtstraum“ inspiriert wurde. Dazu wird dieser musikalische Sommernachtstraum mit der berühmten Streichersinfonie Nr. 7 von Felix Mendelssohn Bartholdy und mit Benjamin Brittens „Simple Symphony“ bereichert, wobei letztere acht Kindheits-Themen des Komponisten musikalisch bebildert - Ein poetisch-träumerisches Sommerkonzert in Königlichen Anlagen. Tickets: 037437/ 53 900 | www.chursaechsische.de
Gut gelaunt in den längsten Tag des Jahres
Am Sonntag, 21. Juni, lädt die Chursächsische Cafémusik um 10.00 Uhr zu einer heiter-vergnügten Morgenmatinee in die KunstWandelhalle Bad Elster ein. Dabei lädt das Ensemble der Chursächsischen Philharmonie „Gut gelaunt“ zu einem musikalischen Start in den längsten Tag des Jahres: Das Publikum kann sich dann auf ein Konzert mit bekannten und beliebten Melodien wie „Frühling am Boulevard“, „Serenade d’Amalfi“, „Mein Liebeslied muss ein Walzer sein“, „Vilja-Lied“, „Frohe Fahrt“ und viele andere mehr freuen - Diese Freude darf an diesem Tag ganz lange andauern. Tickets: 037437/ 53 900 | www.kunstwandelhalle.de
Abgerundet wird das sommerliche Programm in den Königlichen Anlagen Bad Elster mit verschiedensten Promenadenkonzerten, der Kunstausstellung „Familien-Bande“ in der KunstWandelhalle und der Dauerausstellung im Sächsischen Bademuseum. Im Zuge der Sommer-Veranstaltungen werden selbstverständlich alle derzeit gebotenen Hygiene-Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie berücksichtigt, demzufolge gibt es auch Besucherbegrenzungen und spezielle Gästeleitsysteme. Tickethinweis: Es wird darum gebeten, die Veranstaltungstickets online oder im Vorverkauf zu erwerben. Der weitläufige Empfangsbereich der KunstWandelhalle steht dabei allen Gästen von Montag bis Freitag von 10.00 – 12.30 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr sowie an Samstag und Sonntag von 14.00 - 17.00 Uhr als saisonales Ticket- und Servicezentrum für den Vorverkauf und sämtliche Programminfos zur Verfügung. Alle Infos: 037437/ 53 900 | www.chursaechsische.de

Fotos: Thomas W. Mücke / Jan Bräuer