Mittwoch, 16. September 2020

Positive Bilanz: Neuer Sitz der Ortsteilverwaltung Crossen

Westsachsen/Zwickau/OT Crossen.-
 Seit Anfang September hat die Ortsteilverwaltung Crossen ihren Sitz am neuen Standort in der Schneppendorfer Straße 11, direkt gegenüber der Grundschule Crossen. Das allen Anwohnern bekannte alte Crossener Rathaus konnte an eine in Zwickau ansässige Firma verkauft werden. Diese wird ihren Firmensitz in das Crossener Rathaus verlegen und dem historischen Gebäude neues Leben einhauchen.
Am neuen Standort und Sitz der Ortsteilverwaltung erwartet die Crossener ein frisch renoviertes Gebäude mit einer Fläche von 168 Quadratmetern. Diese entspricht etwa der bisher genutzten Fläche im Rathaus Crossen. Für sämtliche Räume wurden frische Farben und neue Fußböden beauftragt. Zur Anschaffung neuer Möbel und Einrichtungsgegenstände, die in Eigenregie der Ortsteilverwaltung erfolgen soll, wurde ein Budget von 8000 Euro zur Verfügung gestellt. Das neue Domizil der Ortsteilverwaltung Crossen soll künftig auch für die im Ortsteil ansässigen Vereine zur Verfügung stehen.
Auch Familienfeiern und ähnliches können zukünftig hier stattfinden. Der im Erdgeschoss befindliche lichtdurchflutete, großzügige Veranstaltungsraum ist bestens geeignet für Seniorentreffen bei Kaffee und Kuchen, Termine zum Blutspenden, Sitzungen des Ortschaftsrates, Bürgerversammlungen u. ä. Im Obergeschoss stehen eine Einbauküche mit Geschirrspüler zur Nutzung bereit. Im gleichen Stockwerk haben auch der Ortsvorsteher Michael Hillert und die Sekretärin Sandy Menzel ihre Büros. Gleich nebenan ist der Ortschronist Michael Lißner zu finden. In seinem Bereich werden historisch wertvolle Unterlagen aufbewahrt, die zukünftig von interessierten Einheimischen und Gästen bestaunt werden können. Dafür ist ein repräsentativer Ausstellungsbereich vorgesehen. Bis spätestens Ende des Jahres sollen alle Räume den letzten Feinschliff erhalten. Voraussichtlich im Frühjahr 2021 ist ein Tag der offenen Tür geplant, an dem sich Interessierte im Objekt umschauen und mit dem Ortschaftsrat und weiteren Beteiligten ins Gespräch kommen können.
Die Stadtverwaltung, der Ortsvorsteher und der Ortschaftsrat Crossen äußern sich einvernehmlich positiv über die neu entstandene Lösung und die gute Zusammenarbeit im Hinblick auf die Herrichtung des Gebäudes und den erfolgten reibungslosen Umzug. Zu erreichen ist die Stadtteilverwaltung Crossen im neuen Domizil immer dienstags von 10 bis 12 Uhr und 15 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Quelle und Foto: Stadtverwaltung Zwickau